MC18 NOV17x2

Open menu

Social Media Icons Shop 55

Spiegelungen

 

Nicht ohne Stolz verkünden Filmfunktionäre, dass die Umstellung auf digitale Projektion in Deutschland fast vollständig abgeschlossen ist. Dieser angeblich so erfreulichen Statistik hilft der Umstand, dass viele kleine Kinos einfach dichtmachen mussten, sie tauchen in den Tabellen gar nicht erst auf. Digitale Projektoren mit hoher Helligkeit können leicht 50-60 Tausend Euro kosten, ganz zu schweigen von neuen Tonsystemen und dem permanenten Modernisierungsdruck was die Inneneinrichtung angeht, viele konnten diese Beträge nicht mehr aufbringen.

Doch so richtig zählt niemand all Jene, die aufgegeben haben. So wie man auch früher nicht so genau nachgezählt hat. Manchmal, wenn man durch die Straßen geht, fallen einem noch hier und da die einladenden Eingänge von Eckgebäuden auf, viel zu groß und zu schön für den ein Euro Ramschladen oder Supermarkt, der sich heute darin befindet. Manchmal hängen sogar noch die Aushangkästen links und rechts vom Eingang. Inzwischen findet man in kleinen Ortschaften praktisch keine Kinos mehr. Und so Mancher, der vielleicht sogar Zuschüsse (Fördergelder von BKM oder FFA) erhielt für die Umstellung auf einen digitalen Kinobeamer, kommt der Schock dann noch, wenn der teure Beamer nach sechs, sieben Jahren den letzten Atemzug tut und erneuert werden muss.

Filmprojektoren hatten ein Leben von 50 Jahren, das ist ein Zeitraum, in dem man ein großes Investment amortisieren und Reserven für neue Anschaffungen zurücklegen kann. Will man aber Sechzigtausend Euro und bei mehreren Leinwänden ein Mehrfaches davon innerhalb von sechs Jahren Lebensdauer amortisieren, dann kann man als betriebswirtschaftlich denkender Kinobetreiber eigentlich nur noch Mainstream spielen.

 

Eben. Aber schade, wirklich schade...

 

Weitere Filmgedanken:

 

Neu im Shop

Dokumentarfilm Kurs 4000 small

Weitere neue Artikel

Was muss man bei professionellen Kleinmischpulten beim Pegeln, also dem Einstellen der Regler bedenken? Wo zeigen sich Qualitätsunterschiede?

Ein Klassiker beim Maskenbild, insbesondere bei Fantasy, Märchen oder Grusel, sind Latex oder Silikon Masken und Ergänzungen

Adobe hat sich die Audio-Bearbeitung von Premiere Pro vorgeknöpft und spannende Verbesserungen im Workflow integriert

Welcher Streaming Dienst bietet Filmfans eigentlich die meisten Kinotitel? Eine schnelle Entscheidungshilfe...

Die reale Welt aussehen lassen wie eine Spielzeugwelt? Wie macht man das und was muss man dabei bedenken?

Es klingt verlockend, dass Menschen mit Videos auf Youtube Geld verdienen. Aber wie geht das und wie einfach ist es?

Gerade erst hatten wir uns daran gewöhnt, dass Dokumentarfilme in den Kinos Erfolge feierten, da kippt die Erfolgsstory schon wieder

Die Legende hält sich hartnäckig, es handle sich um die perfekte Methode, Projekte anzubieten, Zeit damit aufzuräumen

Die künstliche Intelligenz kann in der Film,- und Medienwelt höchst unterschiedliche Aufgaben erfüllen. Ein Überblick...

Michael Chekhov ist einer der wichtigen Regisseure und Theater-Pädagogen, die man als Schauspieler*In kennen sollte

Während die US Gigakonzerne konkurrieren, wer den AI Markt dominieren wird, hat ein französisches Startup mit einer besseren Alternative überrascht

Viele professionelle Kameraleute schwören auf sie,- was hat es damit auf sich, wie arbeitet man damit und was gilt es zu beachten?