Stellavox

  • Analog O-Ton

    Nagra TonbandgerätDie Töne der allermeisten Filme der Filmgeschichte bis zum Jahrtausendwechsel wurden analog aufgenommen. Die Einflüsse sind bis heute spürbar

  • Analog Revival

    Nein, keine Sorge, die Welt wird nicht wieder auf analoge Technologien umgestellt, doch nicht nur die gute alte Schallplatte erfreut sich wachsender Beliebtheit

  • DAT

    Fostex PD2 Ganz 500DAT Rekorder waren über ein Jahrzehnt lang die digitalen Alternativen zu analogen Bandgeräten, bevor es Festplattenrekorder gab. Welches waren die wichtigsten Geräte?
  • Digitaler O-Ton

     
    Wenn wir uns mit digitalem O-Ton beschäftigen, sollen nicht nur die technischen Unterschiede, sondern auch die Arbeitsabläufe in der Postproduktion aufgezeigt und verglichen werden, denn hier zeigen sich die wichtigsten Unterschiede zwischen den unterschiedlichen Systemen.

  • DIY Nagra Netzteil

    Nagra Netzteil 2 500Wenn das alte Nagra Netzteil den Geist aufgibt, ist guter Rat, oder gar Ersatz im wahrsten Sinne des Wortes teuer. Wir haben die ultimative DIY Lösung

  • Flash-Rekorder

    Nach den DAT Rekordern folgten bald Digitalrekorder, die auf Harddisk oder Festspeicher aufzeichneten und File-basierte Aufnahmen machten

  • Perfoband

    Wer analog auf Film drehte, brauchte perforiertes Tonband, sogenannten Magnetfilm, um am Schneidtisch den Ton mit dem Film bearbeiten zu können

  • Stellavox

     Neben den bekannten Nagras gab es in den Neunzigern auch noch eine Reihe kleinerer Tonbandgeräte mit hoher Aufnahmequalität: Die Stellavox.

  • Thema: Analoger Filmschnitt

    Grundplatte eines analogen Steenbeck SchneidetischesObwohl der analoge Schnitt längst Geschichte ist, wächst bei vielen die Faszination für die klassischen Methoden an Schneidetischen

    Analoger Film     Schneidetische    Perfoband     Nagra     Stellavox     A/B Verfahren       Startband       Negativschnitt

Banner Virtual Reality Buch Schmal 2000