MC18 NOV17x2

Open menu

Social Media Icons Shop 55

Bei Frédéric (Christian Clavier), Gérard (Didier Bourdon), Nicole (Sylvie Testurd), François (Julien Pestel) und Catherine (Marianne Denicourt) ist die Stimmung im Keller. (© 2023 - WHITE AND YELLOW FILMS - SND - M6FILMS - BESIDE PRODUCTIONS)

 

Regie: Julien Hervé

Dauer: 92 Minuten

Kinostart: 21. März 2024

 

Alle Menschen sind unterschiedlich. Wir unterscheiden uns vom Aussehen und charakterlich. Unser Verhalten und die Werte, die wir teilen, hängen stark davon ab, wie und wo wir aufgewachsen sind und unter anderem in welchem Umfeld. Im Gegensatz dazu hängt unser Aussehen davon ab, wo wir ursprünglich herkommen und welche Überschneidungen es bei den Vorfahren gab. Manche Menschen beschäftigen sich mit ihrer Herkunft und erfahren durch Verwandte, wo sie herkommen. Aber die Wenigsten entscheiden sich dazu, einen DNA-Test zu machen, um die ganze Wahrheit über seine Wurzeln zu erfahren. Das wäre einerseits kostspielig und andererseits vielleicht für Manche sehr schockierend.

Was diese Wahrheit über seinen Ursprung mit einem Menschen machen kann und was für Folgen das mit sich bringen kann thematisiert die Komödie OH LA LA – WER AHNT DENN SOWAS? von Julien Hervé.

 

Oh la la Alice mit vater 4000

Alice (Chloé Coullourd) ist vom Benehmen ihres Vaters (Christian Calvier) nicht gerade begeistert. (© 2023 - WHITE AND YELLOW FILMS - SND - M6FILMS - BESIDE PRODUCTIONS)

 

Als die einzige Tochter der Adelsfamilie Bouvier-Sauvage Alice (Chloé Coullourd) und der Sohn eines Peugeot-Händels François Martin (Julien Pestel) bei seinem Familienkennenlernen verkünden möchten, dass sie bald heiraten werden, scheint es den beiden Familien nicht recht zu sein. Beim ersten Aufeinandertreffen der beiden Schwiegereltern merken sie, dass sie sehr unterschiedlich sind und in getrennten Welten leben. Die Familie Bouvier-Sauvage gibt mit deren aristokratischen Ahnenreichen an, während die Familie Martin ein ganz normales Leben führt, in der der Vater (Didier Bourdon) ein Autohaus betreibt. Um die angespannte Stimmung aufzulockern hat das zukünftige Brautpaar für die Eltern eine kleine Überraschung vorbereitet: Sie überraschen sie mit DNA-Tests, bei denen jeder einzelne über seine eigentliche Herkunft erfährt. Die Ergebnisse schockiert und frustriert die ganze Familie, sodass die Stimmung komplett am Kippen ist und die Hochzeit zum Platzen droht.

 

Oh la la die beiden vaeter 4000

Die beiden Väter Gérard (Didier Bourdon) und Frédéric (Christian Clavier) machen gute Miene zum bösen Spiel. (© 2023 - WHITE AND YELLOW FILMS - SND - M6FILMS - BESIDE PRODUCTIONS)

 

Die 92 Minuten der Komödie machen sich für den Zuschauer kaum bemerkbar – eher hat man das Gefühl, dass der Film viel kürzer ist. Das liegt an dem perfekten Timing der Schauspieler aufeinander zu reagieren und ihre Witze zu reißen, die voll mit Pointen und Provokationen sind. Außerdem gestaltet jeder Schauspieler seine Figur ziemlich überspitzt und teilweise mit kleinen Ticks der Figuren. Das trägt zur Qualität der guten Komödie bei. Nach den Erfolgen von MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER war es durchaus eine schlaue Entscheidung des Regisseurs den Komödien-Star Christian Clavier in seinem Film zu besetzen. Das regt die Zuschauer an den Film OH LA LA – WER AHNT DENN SOWAS? anzuschauen und er wird dabei nicht enttäuscht. Aus diesem Grund kann man alle Schauspieler nur für ihre Leistung loben, weil dadurch verliert die Komödie nie ihre Spannung und der Zuschauer bleibt immer aufmerksam und amüsiert.


Im Allgemeinen ist OH LA LA – WER AHNT DENN SOWAS? eine herzhafte und keine 0815 Komödie, bei der man lachen muss, wenn jemand ausrutscht oder tollpatschig ist. Sie ist auf ihre eigene Art und Weise lustig und thematisiert kein alltägliches Thema. Sie ist für jeden zu empfehlen, der noch lachend und mit guter Laune aus dem Kino gehen möchte und sich vielleicht für seine Wurzeln interessiert und was das mit einem machen kann zu erfahren, wer man wirklich ist und wo man herkommt.

 

 Gesehen von Kristina Trinz

Neu im Shop

Banner Regie GK 4000

Weitere neue Artikel

Es fühlt sich seltsam an, wenn die führenden Verantwortlichen für Sicherheit bei OpenAI, dem Unternehmen von Chat GPT alle kündigen...

Es geht um mehrere hundert Millionen Euro, um welche allerlei Film-Verbände ringen, fast wie in einem Bandenkrieg

Nicht das marktschreierisch Spektakuläre, sondern das Leise, in den Menschen liegende, steht im Mittelpunkt ihrer Arbeit

Adobe hat mit VideoGigaGAN eine KI- gestützte Technik angekündigt, mit der man Videos beeindruckend nachschärfen kann

Jahre nach Googles Glass schickt sich Meta an, einen neuen Schritt in Richtung Datenbrille zu gehen. Kann man mit der von Ray Ban designten Brille Filme drehen?

Premiere Pro hat ab dem 24.2-Update einige sehr nützliche Audio Tools spendiert bekommen, welche manche Tonprobleme lösen können

Passt das zusammen,- künstliche Intelligenz und Dokumentarfilm? Wird die Wahrhaftigkeit damit verwässert oder sogar verfälscht?

Wer beim Bearbeiten von Videos in Premiere Pro richtig Zeit sparen möchte, kann dies mit Shortcuts äußerst komfortabel tun...

Im Sommer soll der Film on air gehen, der Trailer der ersten Ki gestützten Romantic Love-Story macht einem eher ein wenig Angst...

Tongeschichte: In den 90er Jahren kamen mit professionellen miniaturisierten DAT Geräten wahre Meisterwerke der Ingenieurskunst auf den Markt

Wir haben mit Regisseur Victor Kossakovsky über das dokumentarische Arbeiten und seinen Film "Architekton" gesprochen

Der amerikanische Hersteller produziert seit Jahrzehnten hochwertige Profi-Funkstrecken und sogar Soundrecorder, die den Funkempfang gleich eingebaut haben