Nicht die Menschen in den Straßen Londons, sondern weltweit 250 Filmkritiker haben eine Top 100 Liste der besten Filmkomödien erstellt. (Foto: Lucy Allary)

 

Die BBC London hat weit über 200 Filmkritiker aus der ganzen Welt befragt, welches die besten Filmkomödien der Filmgeschichte sind. Die Liste ist teilweise überraschend. Auf jeden Fall garantiert sie ein hohes Niveau und unterscheidet sich von so vielen anderen Hitlisten rund um das Kino. Denn hier tauchen auch Filmtitel auf, die nur Wenige kennen, vielleicht weil sie zur frühen Filmgeschichte gehören, vielleicht auch, weil sie einfach zu intelligent für den Massengeschmack waren.

 

Wer gerne lacht, findet hier eine wahre Fundgrube an teilweise genialen Komödien, die man nach und nach "abarbeiten" kann. Sicherlich sind auch eine ganze Reihe von oberflächlicheren Titeln dabei, aber das Gros der Filme auf der BBC Liste ist absolut sehenswert und beweist einmal mehr die große Kraft des Kinos.

 

Die besten 10 Komödien der Filmgeschichte

Der Spitzenreiter der Liste ist, wenig überraschend, Billy Wilders Geniestreich "Manche mögens heiß" (Some like it hot) aus dem Jahre 1959 mit Marylin Monroe, Tony Curtis und Jack Lemmon in den Hauptrollen. Dass die Dreharbeiten nicht einfach waren, lag unter anderem an dem damals schon wegen ihrer Tablettensucht angeschlagenen Gesundheitszustand von Marylin Monroe.

 

Doch dem Ergebnis sind die Drehumstände nicht anzumerken. Der Film ist einfach so temporeich, schräg, mutig und zugleich lustig, dass "Some like it hot" zu Recht auf der Spitzenposition gelandet ist.

 

 

Einer der Hauptschauplätze des Spitzenreiter-Filmes "Manche mögens heiß", das viktorianische Hotel del Coronado in San Diego (Foto: Lucy Allary) an dessen Fassade Tony Curtis hinauf und hinunterkletterte, um mal die Musikerin Josephine und mal den Milliardär Shell Junior zu miemen.

 

Dicht gefolgt haben die Filmkritiker Stanley Kubricks "Dr. Seltsam" (Dr. Strangelove) aus dem Jahre 1964 auf Platz 2 der Liste gehoben. Peter Sellers spielte die Hauptrolle in diesem furiosen Streifen über den kalten Krieg.

 

Auf den dritten Platz hat es Woody Allens "Annie Hall" (Der Stadtneurotiker) mit Diane Keaton und Woody Allen in den Hauptrollen, aus dem Jahre 1977 geschafft.

 

Platz Vier wird von "Groundhog Day" ("Und täglich grüßt das Murmeltier") unter der Regie von Harold Ramis und mit Bill Murray in der Hauptrolle, aus dem Jahre 1993) eingenommen.

 

Platz Fünf erreichte ein weniger bekanntes Werk, "Duck Soup" ("Die Marx Brothers im Krieg") unter der Regie von Leo McCarey aus dem Jahre 1933.

 

Auf Platz Sechs findet sich "Life of Brian" (Das Leben des Brian) mit der Truppe von Monthy Pythons Flying Circus unter der Regie von Terry Jones aus dem Jahre 1979

 

Auf Platz Sieben "Airplane!" von Jim Abrahams, David Zucker und Jerry Zucker aus dem Jahre 1980

 

Auf Platz Acht der geniale "Playtime" Regie und Hauptdarsteller Jacques Tati aus dem Jahre 1967, welcher Tati zugleich aber finanziell ruinierte.

 

Auf Platz Neun findet sich ein frühes Mockumentary-Stück, "This Is Spinal Tap" unter der regie von Rob Reiner aus dem Jahre 1984

 

Auf dem Zehnten Platz landete der Klassiker "The General" von Clyde Bruckman und Buster Keaton aus dem Jahre 1926

 

Die vollständige Top 100 Liste der BBC

findet sich hier: http://www.bbc.com/culture/story/20170821-the-100-greatest-comedies-of-all-time

 

Der Ballsaal des Hotel del Coronado, samt der Bühne auf der Marylin Monroe in "Manche mögens heiß" ihr herzzerreißendes "I´m through with love" sang. (Foto: Lucy Allary)

 

Workshops 2018

Viel Kreatives vor? Mit Movie-College Hands-On Workshops Filmlicht, Filmton/Location Sound, Kamera, Drehbuch u.v.a, kann man sein Knowhow spürbar verbessern und stärkere Filme machen. Jetzt anmelden für den Workshop "Kamera" am 1. & 2. Dezember