Drehbuchauszug

  • Willkommen im Seminarbereich Drehbuch

    Stifte

    Nicht nur die Bleistifte, sondern vor allem unsere Gedanken wollen angespitzt werden...

     

    Begleitend zu den Seminaraufgaben, die Sie von Ihrem Tutor erhalten, stehen Ihnen in diesem Bereich grundlegende Infoseiten zur Verfügung. Die Drehbuch-Sektion wird kontinuierlich aufgebaut und erweitert. Deshalb ist es sinnvoll, diese regelmäßig zu besuchen und auf Neuigkeiten, Hinweise und neue Artikel zu achten. Ihre Materialien, die Sie für das Drehbuchseminar 1 benötigen, können Sie hier herunterladen:

     

    Original-Rohdrehbuch "Polizeiruf"       Infos vom Sender zur Polizeipsychologin       Personenbeschreibungen      Kurzinhalt       Treatment

     

    Für den Start des Seminars Drehbuch 1 bitten wir Sie, das Original-Rohdrehbuch "Polizeiruf" zu lesen. Sobald Sie mit dem Drehbuchseminar beginnen und Ihren ersten Aufgabencode erhalten möchten, oder wenn Sie im Verlauf Ihres Seminars Fragen haben, senden Sie bitte eine kurze

     

     E-Mail an Ihren Tutor.

     

    Für Ihre Seminaraufgaben nehmen Sie sich bitte die Zeit, die Sie benötigen. Nach Absenden der Lösungen an Ihren Tutor dauert es im Durchschnitt etwa fünf bis zehn Werktage, bis die Anmerkungen und Korrekturen per E-Mail an Sie versandt werden.

     

    Neben Ihren Aufgabenseiten sollten Sie in diesem Seminarbereich Grundlagen auf den diversen Themenseiten nachlesen, die kontinuierlich weiter ausgebaut werden.

     

    Kapitel im Drehbuchseminar

     

    Zusätzlich finden Sie weitere Inhalte auch in den Bereichen Specials Bildtechnik Tontechnik der PlusPages

     

    Aus welchem Holz...

    Drehbucharbeit ist zumeist eine einsame, sitzende Tätigkeit. Man verbringt sehr viel Zeit am Schreibtisch, allein mit seiner eigenen Fantasie, seiner Erfahrungswelt und seinem Computer. Eine Liebe für darstellende Künste, Theater und natürlich Film gehört zu den Voraussetzungen. Die Ausbildungswege der Drehbuchautoren sind so vielfältig wie die Drehbücher selbst: Filmhochschulen, Studiengänge an Universitäten wie etwa Theater- und Filmwissenschaften oder Germanistik.

     

    Unselbstständig 

    Der große Unterschied: Wer einen Roman schreibt, dessen Werk ist abgeschlossen, kann für sich allein stehen und im Notfall per Fotokopie oder als Download im Web seine Leser finden. Ein Drehbuch aber existiert in der Wahrnehmung des Publikums nur, wenn daraus auch ein Film wird. Die Welt ist voll von unverfilmten Drehbüchern, Werke, die man im Gegensatz zum Roman nicht einfach drucken und vertreiben kann. Werden sie nicht verfilmt, bleiben sie unsichtbar, als wären sie nie geschrieben worden.

     

    Alles wird anders 

    Erschwerend kommt hinzu, dass der Film grundsätzlich ganz anders aussieht, als ein Drehbuchautor es sich vorgestellt hat. Sie haben vielleicht schon einmal das Phänomen erlebt, ein Lieblingsbuch als Verfilmung auf der Leinwand oder im Fernsehen gesehen zu haben. Wie wirkte es auf Sie? Für die meisten ist es enttäuschend, für manche erschreckend.

     

    Wie aber fühlt es sich an, wenn man die eigene Geschichte, ein Drehbuch, an dem man einige Jahre gearbeitet hat, zum ersten Mal als Film sieht? Die künstlerische oder auch die routinierte Umsetzung eines Drehbuchs wird immer anders ausfallen, als man es sich vorgestellt hat. Ein Buch ans Fernsehen oder Kino zu verkaufen, ist für manchen, als ob man ein Kind zur Adoption freigibt. Niemand kann ein Buch genau so verfilmen, wie Sie es geschrieben haben. Es wird also immer etwas Neues, Anderes entstehen. Die meisten Drehbuchautoren meiden aus diesem Grunde Filmsets. Vielleicht lassen sie sich einmal am Drehort blicken, sagen "Guten Tag" und gehen wieder. Oder sie bleiben auf Distanz und meiden die Berührung mit jenen Menschen, die ihre Story umsetzen.

     

    Menschen, Menschen, Menschen 

    Auch, wenn die Arbeit des Schreibens selbst eher an Isolationshaft erinnert: Autoren sollten große Neugier auf Menschen, deren Verhalten, Motive und Gespräche haben.

     

    Autoren im Film

    Manchmal werden Drehbuchautoren auch selber zum Subjekt eines Filmes und in vielen Fällen wird eher von den Mühen des Schreibens erzählt. Ein lustiger Zusammenschnitt thematisiert die berühmte "Schreibblockade": https://vimeo.com/165015837

     

  • Kamera mit DisplayBevor man einschätzen kann, wie hoch der Aufwand an Dreharbeiten zu einem Film wird, muss man Auszüge aus dem Drehbuch erstellen

  • Geld beschaffen und Filme herstellen

     

    In diesem Bereich erläutern wir die verschiedenen Abschnitte einer Produktion.

     

    Los geht es mit der Planung über die Kalkulation und Finanzierung zur Vorbereitung. Neben den Kontakten mit den Fernsehredaktionen und den Förderanträgen, stehen eine Vielzahl von Verträgen auf der Agenda. Auch muss ein genauer Produktionsplan erstellt und dessen Einhaltung sichergestellt werden. Wer Filme produzieren kann, der kann wahrscheinlich auch andere Dinge, wie etwa Häuser bauen. Immer kommt es darauf an, Kosten richtig einzuschätzen, Geld aufzutreiben und sinnvoll zu verteilen, Mitarbeiter einzustellen, Materialien und Recourcen zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zu haben. Und natürlich all diese Abläufe zu kontollieren.

     

    Vorbereitung ist bares Geld wert

    Filmklappe

    Die größten Sparpotentiale eröffnen sich mit einer gründlichen und gewissenhaften Vorbereitung. Wer die Notwendigkeiten eines Drehs kennt und frühzeitig Angebote für alles einholen kann, der vermeidet Zeitnot-Entscheidungen während der Dreharbeiten, bei denen man notgedrungen fast jeden Preis akzeptiert. Anstrengend wird es dann mit der Drehphase. Wer gut vorbereitet in die Dreharbeiten geht, hat mehr Zeit und Energie für die täglich wechselnden Aufgabenstellungen. Manch einer sagt auch, dass man vor allem in der Vorbereitung gestalten kann, beim Dreh sei man dann eher bemüht, alle Unzulänglichkeiten auszubügeln. Dabei spielt auch der menschliche Faktor eine große Rolle. Motivation und Konfliktbewältigung sind zwei wichtige Pole dieser Produktionsphase.

     

    Abläufe kennen

    Wichtig sind auch technische Hintergründe, nur wer seine Produktionen auch international verwerten kann, schöpft alle denkbaren Verwertungswege aus. Doch welche Formate sind hier am sinnvollsten? Wie bedeutsam ist das richtige HD-Format, welche Vorteile bringt noch der Film? Auch der ganze Papierkrieg verliert rasch seine Schrecken, wenn Drehplan, Dispo und Tagesbericht sinnvoll aufeinander aufbauen. Das MS-EXCEL-Plug-In "MoviePlan" erleichtert diese Arbeitsbereiche für Produktions- und Aufnahmeleiter erheblich. Ist der Dreh erfolgreich überstanden, dann ist hoffentlich noch genug Zeit für Postproduktion und vor allem die Vermarktung.

     

    Ja, und während man all das tut, sollte parallel bereits an anderen Projekten entwickelt und finanziert werden, damit man wenn der eine Film fertig ist, nicht in ein tiefes Loch hinein fällt und jahrelang nichts Neues drehen kann.

     

    Weitere Kapitel im Bereich Produktion

     

    Natürlich benötigen Produzenten, Produktionsleiter, Herstellungsleiter und Aufnahmeleiter auch jede Menge technisches und gestalterisches Hintergrundwissen.

     

    Hier finden Sie unter Filmgestaltung, Kamera, Licht, Regie, Schauspiel,Ton und Postproduktionwichtige Basics.

     

    Seminaristen aufgepasst: Vollständige Kalkulationen und Dateidownloads erhalten Sie im Online-Seminar Produktion.

     

  •  

    Dreharbeiten zu Krimiserie

    Dreharbeiten in der Münchner Altstadt zu einer Krimiserie. Bevor ein solcher Drehtag jedoch Wirklichkeit wird, sind verschiedene Planungsschritte Voraussetzung

    Drehpläne kann man am PC erstellen, doch viele Produktionsleiter setzen nach wie vor auf Pinboards auf denen sie die Auszüge nebeneinander stecken.

     

    Der größte Vorteil der Pinboards: Auf so einer Wand kann man den ganzen Film abbilden, Computer-Monitore sind da von der Fläche her doch sehr begrenzt.

     

    Bitte lesen Sie zu diesem Thema auch den Artikel zum Thema Drehplanung

     

    So wie die untenstehende Abbildung sieht der fertige Auszug von Szene 39 aus. Um den Aufwand für Ihren gesamten Film einschätzen zu können, sollten Sie zu allen Szenen einen solchen Auszug anfertigen. Die Formulare dazu können Sie weiter unten downloaden.

     

    Besonders schwierig ist dabei naturgemäß die Einschätzung, wie viel Zeit man für die Arbeit an der Szene benötigt. Dies hängt natürlich von verschiedenen Faktoren ab:

     

    • Vom technischen Aufwand (Kräne, Stunts, Crashs, Explosionen, Nachtdrehs Außen etc. benötigen viel Zeit)
    • Von der Größe des technischen Teams. Wenn zu wenige Beleuchter am Drehort sind, dauern Umbauten länger.
    • Vom Können des Regisseurs / der Regisseurin und dem des Kameramanns / der Kamerafrau

    Projekt:

    Liebe, Leben, Tod

    Szene:

    39

    Seite:

    44-45

    Aufwand:

    0,5 Tage

    Motiv:

    Villa

    Drehort:

    Villen vor Ort

    I/A T/N DÄ

    A / T

    Rollen:

    Lara, Simon

    Komparsen

    Kl. Rollen

    blonde Frau

    Requisite

    Sprayfarbe abwaschbar

    Specials

    Lieferwagen

    Produktion

    Specials

     

    Inhalt:

    Lara kommt zurück und sprüht auf die Frontscheibe des Lieferwagens.

    Streit über Verhältnis.

    Lara fährt davon.

     

    Wir können Sie beruhigen: Regie und Kamera sind bestens gewählt und auch bei den Szenen mit erhöhtem Aufwand haben Sie Glück. Es sind nur wenige. Hier ein paar Hinweise of schwierigere Szenen:

     

    Nicht ganz einfach wird der Dreh der Szene 71. Sie müssen auf dem Geländer einer Eisenbahnbrücke über das Hauptgleis einer Großstadt drehen, Ihr Schauspieler muss gesichert werden (Stunt?). Für diese Szene brauchen Sie wohl 0,7 bis 1 ganzen Tag.

     

    Mehraufwand bedeuten auch Regenszenen. Sie werden es nicht glauben, aber wann immer man im Film Regentropfen herunterregnen sieht, muss künstlich nachgeholfen werden, auch wenn es in realitas zufällig an dem erforderlichen Drehtag regnen sollte. Die Feuerwehr rückt an, um mit Spezialdüsen die Regengüsse zu erzeugen.

     

    Etwas großzügiger bei der Zeitverteilung sollten Sie auch vorgehen, wenn Kinder in einer Szene spielen oder größere Koordination erforderlich ist, wie bei Szenen mit Tanz und Lifemusik im Bild. Und Szenen in der U-Bahn mit Dialog etc. können auch einige Zeit in Anspruch nehmen.

     

    Den Zeitaufwand bitte in Stufen als 0,3, 0,5, 0,7 oder 1 Tag eintragen.

     

    Diese Formulare für die Auszüge können Sie als MS Excel-Tabelle downloaden, ausdrucken und für jede Szene auch von Hand ausfüllen. Sie können sich natürlich auch ein eigenes Formular entwerfen. Wichtig ist nur, dass alle Kategorien vorkommen:

    Download für MS Excel

    (Download ist in der Demo nicht möglich)

     

    Frage 1

    Wenn Sie mit dem Anfertigen der Auszüge fertig sind, sollten Sie sagen können, wie viele Drehtage insgesamt erforderlich sind und wie viele Drehtage die Hauptfiguren der Geschichte benötigen werden. Da das Projekt im Low-Budget-Bereich verwirklicht wird, sollten Sie nicht allzu verschwenderisch mit der Drehzeit umgehen. Bitte tragen Sie Ihre Ergebnisse in die folgenden Felder ein:

     

    Insgesamt:

       

    Simon:

     

    Paul:

       

    Sophie:

     

    Leyla:

       

    Herr Garlei:

     

    Lara:

             

     

     

     

    Hinweis: Da diese Seite nur eine Demo ist, können Sie die folgenden Felder nicht ausfüllen und Ihre Lösungen auch nicht an den / die Turor -in senden.

     

     

  • Drehsituation von "Liebe, Leben, Tod", ganz rechts im Bild mit der Filmklappe in der Hand: Regieassistentin Alina Theodorescu

     

    Die Regieassistenz macht sich Auszüge aus dem Drehbuch zu jeder Szene. Alle relevanten Bereiche werden darin festgehalten, natürlich auch Ideen dazu und stehen für die Besprechungen mit den einzelnen Departments (Kostüm, Ausstattung etc.) zur Verfügung. 

     

    Wenn Sie hier etwas besprechen, es aber nur von den jeweiligen Mitarbeiter-inne-n notiert wird, merken Sie unter Umständen später am Set gar nicht, dass etwas fehlt, was Sie sich zuvor gründlich überlegt hatten.

     

    Deshalb ist es wichtig, dass die Regieassistenz derartige Details für Sie festhält.

     

    Bitte füllen Sie diesen Auszug für die Szene 71 aus. Für die Praxis verwendet man natürlich ein richtiges Formular. Sie können es für Ihre Unterlagen als MS Excel-Dateidownloaden. 

     

    Der Farbcode im Formular bezeichnet übrigens die Farbe (Filz oder Buntstifte), mit der sich die Regieassistenz im Drehbuch einzelne Passagen oder Szenen farbig markiert. Das ist natürlich nur eine Möglichkeit, man kann auch mit Buchstabencodes etc. arbeiten.

     

    Da hat Jeder sein eigenes System.

     

     

    Drehbuch-Auszug

     

           

    Datum:

       

    Film:

       

     

    Produktion:

       


    Regie:

       

     

    Motiv:

       

    Kamera:

       

     

    Drehort:

       


    Beschreibung:

     

    Seite:

       

     

    Bild:

       

     

     

    Jahreszeit:

       

     

    Vorstopp:

       

     

    Vorbereitungszeit:

       

     

    Geschätzte Drehzeit:

       


    Farbcode:

    Außen/Tag

    Außen/Nacht

    Day for Night

     

    Innen/Tag

    Innen/Nacht

    Abgehängte Nacht


    Rollen:

     

    Nebenrollen:

     

    Kostüm:

     

    Ausstattung:

     

     

     

     

     

     

     

    Fahrzeuge/Tiere:

     

    Komparsen:

     

    Maske:

     

    Requisite:

     

     

     

     

     

     

     

    Ton:

     

    Stunts:

     

    Special Equipment:

     

    Special Effects:

     

     

     

     

     

     

     


     

    Bemerkungen:

     

     

    Seminarteilnehmer: (Bitte füllen Sie alle Felder aus)
    Nachname, Vorname:  
    E-Mail-Adresse:  

    Bitte senden Sie Ihre Lösungen ans Movie-College.

     

     

     

  • Vorproduktion aus Regieperspektive

     

    Auswahlbilder von der Motivsuche zu „Liebe, Leben, Tod“

    Motiv: Abbruchhaus

    „Simon wird von Schlägerbande verprügelt“.

     

    Wenn die lange Phase der Entwicklung und Überarbeitungen des Buches abgeschlossen ist (das kann manchmal Jahre dauern), geht der Film in die nächste Phase, die so genannte Vorproduktion.

    Motivsuche

    Auswahlbilder von der Motivsuche „Liebe, Leben, Tod

    Während der Vorproduktion werden für die einzelnen Bereiche die Budgets festgelegt, Szenen werden geplant, Drehpläne werden erstellt. Dafür sollte der Regisseur genau wissen, wie lang er für welche Szene benötigt. Bevor die erste Einstellung gedreht ist, sollte der Film auf dem Papier bereits weitgehend existieren.

     

    Für den Regisseur bedeutet diese Zeit: Letzte Besetzungsarbeiten, Motivbesichtigungen, Besprechungen, aber auch Abnahmen von Kostümen, Ausstattungen, Drehorten. Kurz gesagt, täglich unzählige Fragen beantworten.

    Die Entscheidungen, auch die Kleinste, sollten genau überlegt sein, denn spätestens am Drehort, wenn der Requisiteur in der Essen-Szene eine Sardinenbüchse auf den Tisch der „hungernden Hafenarbeiter“ dekoriert, obwohl Sie sich viel eher dampfende Pellkartoffeln vorstellen, kommt unweigerlich: “Das war aber so besprochen!“

     

    Um den Überblick nicht zu verlieren...

    Abbruchhaus

    Abbruchhaus

    Es gibt unterschiedlichste Systeme, wie man sich die verschiedenen Aspekte jeder Szene, die für die Regieassistenz wichtig sind, notieren kann. Egal wofür man sich entscheidet, es muss Übersicht und vollständige Kontrolle über alle Erfordernisse einer Szene verschaffen.

     

    Selbstverständlich gibt es auch Programme, die es erlauben die Auszüge am Computer zu erstellen. Doch gerade bei einer so mobilen Tätigkeit wie der Regieassistenz ist es nicht immer erstrebenswert, überall das Notebook,- oder pad mitzuschleppen. Erst recht nicht am Set. So arbeiten sehr viele nach wie vor auf Papier. Und erstaunlicherweise funktioniert das sehr gut.

     

    Doch das muss jeder für sich selbst entscheiden. Inzwischen gibt es sogar Apps, die die Daten zentral in einer Cloud abspeichern, sodass Produktion, Schneideraum und Regie jederzeit auf die Informationen zugreifen und diese ggf. überarbeiten können.

     

    Hier ein typisches Formular, welches für jede einzelne Szene eines Drehbuchs eingerichtet wird. Der Farbcode bedeutet, dass man an dieser Stelle festlegt, mit welchen Buntstiften man sich welche Bereiche im Drehbuch markiert.

Banner Virtual Reality Buch Schmal 2000

Workshops 2019

Viel Kreatives vor? Mit Movie-College Hands-On Workshops Filmlicht, Filmton/Location Sound, Kamera, Drehbuch u.v.a, kann man sein Knowhow spürbar verbessern und stärkere Filme machen.

 

18-01--2020 12:00 pm - 19-01--2020 16:00 pm

01-02--2020 12:00 pm - 02-02--2020 16:00 pm

15-02--2020 12:00 pm - 16-02--2020 16:00 pm